Wandern und Bergsteigen

Einige Wander-Tipps und Touren habe ich hier einmal zusammengetragen. Ich bin leider noch nicht alle Touren selbst gegangen - habe das aber nach und nach vor, da ich ja mindestens einmal im Jahr "unten" bin.
Eventuell bin ich ja doch schon die ein- oder andere Tour als Kind gegangen; aber das ist ja bekanntlich so eine Sache mit der Erinnerung!

 

Mein Traum wäre es, den Untersberg einmal zu umwandern. Ich hatte das 2009 einmal grob geplant,
habe es aber vorgezogen, dies erst einmal mit dem Rad durchzuführen weil ich kein Gefühl dafür habe
wie lange das dauern würde. Wenn man nur auf den Plan schaut sollte das machbar sein.
Weiterhin ist das Unterfangen sicher auch von der Wahl der Route abhängig. Soweit die Theorie.

Nach meiner Frage ob und in welcher Zeit man den Untersberg umwandern könnte, hat mir mal ein Freund geschrieben:
"Klar kannst du den Untersberg umrunden. Bis vor einigen Jahren gab es noch einen Marathon „Rund um den Untersberg“. Ich bin ihn einmal mitgelaufen in 4 Stunden 19. Wobei wir bis nach Berchtesgaden hineingelaufen sind, um die 42 km zusammenzubringen. Aber normalerweise würdest du von Bayerisch Gmain über den Fußweg über den Pass Hallthurm kommen, auf dem Maximilians-Reitweg an Bischofswiesen vorbei Richtung Maria Gern wandern. Bei Maria Gern in die Almbachklamm gehen, auf die Alte Berchtesgadener Straße Richtung Salzburg, an Marktschellenberg vorbei nach Grödig und dort über Fürstenbrunn, Museumsweg zum Latschenwirt wandern und dann zurück nach Bayrisch Gmain. Das ist sicherlich eine anspruchsvolle Strecke aber sehr viel flache Stücke dabei. Also ich denke, dass man in 9 Std gemütlich einmal herum kommt. Ich hoffe, dass hilft dir weiter und ich wünsche dir dazu viel Glück und gutes Wetter. Und wenn du da bist, lass es mich wissen, vielleicht geht sich ja eine gemütliche Halbe aus."

 

Das wäre wohl streckenmäßig der kürzeste Weg. Vielleicht traue ich mich irgendwann einmal doch . . .

 

Hier ein 360 Grad Rundum-Blick vom Salzburger Hochthron . . .